Über uns!

Die Liebe zur Farbe ist für uns fünf Frauen die gemeinsame Grundlage.

Wir (farbe5)
– Elisabeth Roth-Rings
– Gisela Scheffer
– Anne Dubisch
– Barbara Raulf
– Elke Decker-Blau

 

Wir möchten gemeinsam auf unserer Website Ausschnitte aus unserem Repertoire zeigen.

Die Werke – vorwiegend Öl auf Leinwand – sind von ganz unterschiedlichen Größen und entspringen selten festen Vorgaben. Die Besonderheit des künstlerischen Schaffens besteht darin, dass nicht das Thema das Werk bestimmt, sondern der farbige Entstehungsprozess weist auf mögliche Themen hin.
Der Verzicht von Lösungsmitteln und die damit langen Trocknungszeiten ergeben immer wieder Chancen der vielfachen Bearbeitungsmöglichkeiten. Neue Ideen und Stimmungen werden eingearbeitet und verändern oft erstaunlich die Wirkung.
Die unendlichen Möglichkeiten im Zusammenspiel von Farbe und Form faszinieren uns, dabei hat jede ihren eigenen Stil, macht unterschiedliche Entwicklungen durch und wagt Experimente.Inspirationen, etwa durch Reisen oder Erlebnisse finden sich auf den Bildern in abstrakter oder ungegenständlicher Weise wieder, werden nicht selten erst im Malprozeß entdeckt. Diskussionen und Gespräche empfinden wir dabei als Bereicherung unserer Arbeit.
Der Ursprung unserer Ateliergemeinschaft liegt in den späten 90er Jahren in Schloss Neuhaus, wo sich bei diversen Sommerakademien Anne Dubisch, Elke Decker-Blau und Barbara Raulf zusammengefunden haben. In den darauffolgenden Jahren haben sich Gisela Scheffer und Elisabeth Roth-Rings angeschlossen. 2004 wurde das erste gemeinsame Atelier in Bosenholz bezogen.
Nach zehn Jahren Schaffenszeit im Laurentiushof haben wir 5 Frauen nun seit 2015 „Atelier-Heimat“ in der wunderbaren Umgebung und Ruhe von Herbram gefunden.